Gesundes Gehirndoping mit: Nefiracetam

Nefiracetam Formel
Nefiracetam

Nefiracetam – besseres Gedächtnis und klarere Gedanken

Trotz der jahrzehntelangen Erforschung von Nootropika für Gehirndopingzwecke kommen immer wieder neue Entdeckungen hinzu, die vorher übersehen wurden. Nefiracetam ist eine dieser relativ neu entdeckten Substanzen und gehört, wie der Name schon vermuten lässt, zur Gruppe der Racetame. Nefiracetam kann die Funktion verschiedener Gehirnareale verbessern und so zur gesunden Leistungssteigerung geistiger Fähigkeiten beitragen.

Nefiracetam ist im Vergleich zu anderen Racetamen, wie Pramiracetam oder Oxiracetam, eher unbekannt und nicht so häufig zu erwerben. Von seiner molekularen Struktur her ist Nefiracetam recht ähnlich zu Aniracetam. Seit der Entdeckung von Nefiracetam konnten zahlreiche Untersuchungen seine Ungefährlichkeit bestätigen und demonstrieren, dass Nefiracetam die Funktion verschiedener kognitiver Prozesse unterstützen kann. Im Folgenden geht dieser Artikel näher auf die Vorzüge von gesundem Gehirndoping mit dem Nootropikum Nefiracetam ein.

Was sind die Vorzüge von Nootropika Gehirndoping mit Nefiracetam ?

Im wesentlichen verbessert Nefiracetam die Funktion des Gedächtnisses, der Lernvorgänge und das kritische sowie logische Denkvermögen. Auch die Impulskontrolle (also Spontanität), die Aufmerksamkeitsspanne und Wahrnehmung wird positiv durch Nefiracetam beeinflusst.

Auch die allgemeine Gesundheit des Gehirns kann durch Nefiracetam sichergestellt werden, dies gilt sogar für Gehirne von älteren Menschen, die bereits aufgrund des Alters gewissen Beeinträchtigungen unterliegen. Nefiracetam entfaltet neuro- und cytoprotektive Wirkungen, was heisst, dass es die Neuronen und Nervenzellen im Gehirn sowie menschlichen Körper vor Schäden schützt.

Auch bei stimmungsbasierten Problemen, etwa Angstzuständen, Depressionen oder Stresszuständen, kann Nefiracetam lindernd und kontrollierend Einfluss nehmen. Dieser Einfluss ist ähnlich wie der von Aniracetam, was sich durch die gleichartige Molekülstruktur erklären lässt. Die Wirkung von Nefiracetam ist in dieser Hinsicht allerdings wesentlich stärker als die von Aniracetam.

Wie funktioniert Nootropika Gehirndoping mit Nefiracetam ?

Nefiracetam entfaltet seine Wirkung auf mehrere Weisen. Ein wichtiger Wirkungsmechanismus von Nefircetam ist die Öffnung von Kalzium-Kanälen in den Synapsen, was dafür sorgt, dass die Neurostimulation angeregt wird. Hierdurch erhöht sich bei jedem einzelnen Neuron im Gehirn die Wahrscheinlichkeit seiner Aktivierung. Durch die längerfristige Öffnung der Kalzium-Kanäle wird die von den Neuronen verarbeitete Informationsmenge verstärkt im Gedächtnis abgespeichert. Hierdurch verbessert sich das Lernvermögen und auch die Kommunikation einzelner Gehirnareale untereinander.

Ein weiterer wichtiger Wirkungsmechanismus von Nefiracetam ist die Potenzierung sogenannter nikotinerger Acetylcholin-Rezeptoren. Durch diesen Vorgang werden die Neurotransmitter GABA und Glutamat verstärkt freigesetzt. Hierdurch wird der Anwender zum einen dank der erhöhten Konzentration von GABA in einen entspannteren Zustand versetzt und zum anderen kann das Gedächtnis dank der erhöhten Glutamat-Konzentration besser funktionieren.

Nefiracetam ist also ein ideales Racetam für alle Anwender, die entspannt neues Wissen erlernen oder sich neue Fähigkeiten aneignen wollen, beispielsweise beim Erlernen eines neuen Musikinstruments.

Wie sollte Nefiracetam eingenommen werden für gesundes Gehirndoping ?

Dank zahlreicher Studien wurde zwar sichergestellt, dass die Einnahme von Nefiracetam sehr sicher ist, doch es herrscht noch Uneinigkeit über die ideale Dosierung von Nefiracetam für gesundes Gehirndoping.

In vielen Forenbeiträgen diskutieren Anwender die möglichen Dosierungen von Nefiracetam. Derzeit herrscht die Meinung vor, dass die Dosis zwischen 8 und 30 mg pro Kilogramm Körpergewicht liegen sollte, was eine tägliche Dosis von 500 bis 1800 mg Nefiracetam bedeuten würde.

Empfehlenswert ist der Einstieg mit einer niedrigen Dosis und das langsame Herantasten an die ideale Dosierung für Nefiracetam beim individuellen Anwender.

Nefiracetam ist übrigens fettlöslich.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen beim Gehirndoping mit Nefiracetam ?

Bisher wurde im Rahmen von Studien nachgewiesen, dass Nefiracetam bis zu einer täglichen Dosishöhe von 900 mg völlig frei von Nebenwirkungen ist. Wie bei anderen Racetamen auch besteht kaum eine Chance für Nebenwirkungen oder toxische Effekte. Es gibt derzeit keine Anhaltspunkte über eine maximal verträgliche Dosis von Nefiracetam. Einige erste Tierversuche berichteten von möglichen toxischen Effekten in den Hoden der Versuchstiere (Hunde und Ratten) bei sehr hohen Dosierungen von Nefiracetam, doch weitergehende Studien konnten diese Effekte nicht bestätigen.

Sollten Kopfschmerzen auftreten, sollte, wie bei anderen Racetamen auch, mehr Cholin zugeführt werden, etwa durch Alpha GPC oder CDP Cholin.

Verpassen Sie nicht den idealen Guide zum Einstieg in die Welt des gesunden Gehirndopings !

Gehirndoping ohne Nebenwirkungen buy

Zu Den Leseproben Gelangen