Gesundes Gehirndoping mit: CDP Cholin

CDP Cholin Formel
CDP Cholin (Cytidin Diphosphat Cholin)

CDP Cholin – die zweitbeste Cholinquelle als Grundlage für gesundes Gehirndoping

Bei CDP Cholin handelt es sich nach Alpha GPC Cholin um die zweitbeste Cholinquelle, wenn man die Durchdringung der Blut-Hirn-Schranke betrachtet.

Die Abkürzung CDP steht für Cytidin Diphosphat Cholin, oftmals taucht für die Substanz im Internet auch der Name Citicholin auf.

Als einzelnes Nahrungsergänzungsmittel eingenommen kann CDP Cholin die kognitiven Vorgänge im Gehirn unterstützen und das logische Denken, die Aufmerksamkeitsspanne oder das Gedächtnis verbessern. Am ehesten eignet sich die Zufuhr von CDP Cholin jedoch im Zusammenspiel mit anderen Nootropika, insbesondere den verschiedenen Racetamen oder mit zu ihnen verwandten Substanzen wie Noopept. Die Wirkung von Racetamen kann durch CDP Cholin verstärkt werden.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über CDP Cholin, eine der beliebtesten und verträglichsten Substanzen für gesundes Gehirndoping.

Was ist CDP Cholin ?

Bei der Substanz handelt es sich um eine Sonderform des wasserlöslichen Nährstoffes Cholin. Diese Form von Cholin spielt eine wichtige Rolle bei der Biosynthese von Phosphatidylcholin im Gehirn, einem der wichtigsten Bausteine aller Nervenzellen im Gehirn.

Auch zur Biosynthese von anderen Phospholipiden wird CDP Cholin herangezogen und unterstützt auch hierbei die Aufrechterhaltung von Zellmembranen im Nervensystem. Ursprünglich wurde CDP Cholin als Mittel zur Therapie bei bestimmten Arten von Schlaganfällen entwickelt. Schnell zeigte sich, dass diese Form von Cholin auch bei gesunden Menschen sehr gute Ergebnisse liefert im Hinblick auf eine gesunde Gehirnfunktion. Es gibt zudem Hinweise darauf, dass CDP Cholin auch die Durchblutung des Gehirns verbessert.

Welche positiven Wirkungen bietet CDP Cholin ?

Der Hauptmechanismus der Wirkung von CDP Cholin ist seine Funktion als molekulare Vorstufe für die Produktion des Neurotransmitters Acetylcholin, wie dies auch bei anderen Cholinarten der Fall ist. CDP Cholin überwindet allerdings wesentlich besser die Blut-Hirn-Schranke, als dies bei den meisten anderen Cholinarten der Fall ist, sodass dem Gehirn sprunghaft mehr Cholin zur Verfügung steht.

Ein erhöhtes Vorkommen von Acetylcholin im Gehirn kann das Gedächtnis oder den Wissensabruf deutlich verbessern. Auch die Sinneswahrnehmung verbessert sich und der Anwender nimmt mehr Details in seiner Umgebung wahr. Weiterhin erhöht sich auch die synaptische Plastizität durch erhöhte Acetylcholin-Konzentrationen, was die Lernfähigkeit steigert.

Noch dazu verbessert CDP Cholin die Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff und Glukose, da sich der Blutfluss im Gehin verbessert. Dies sorgt beim Anwender für ein Gefühl erhöhter mentaler Energie, was wiederum zu mehr Aufmerksamkeit, Konzentration oder Motivation führen kann.

Wie trägt CDP Cholin zum gesunden Gehirndoping bei ?

Ein Großteil der Bevölkerung weist einen erheblichen Mangel an Cholin auf. Schon kleinere Mangelzustände können zu deutlichen Leistungseinbußen in geistiger Hinsicht führen. Daher verwundert es nicht, dass zahlreiche Menschen in der heutigen Zeit oft vergesslich sind oder sich nicht richtig konzentrieren können.

Da CDP Cholin sehr effektiv die Blut-Hirn-Schranke überwindet, können sogar verhältnismäßig kleine Mengen an CDP Cholin bereits einen deutlichen Unterschied ausmachen. CDP Cholin ist strukturell gesehen effizienter in Acetylcholin umzuwandeln, als herkömmliches Cholin. Dies ist ein weiterer Pluspunkt, da so die Biosynthese von Acetylcholin verbessert wird.
Neben der Erhöhung der Acetylcholin-Werte steigert CDP Cholin auch die Konzentration der Neurotransmitter Dopamin und Noradrenalin. Hieraus resultiert üblicherweise ein Gefühl des allgemeinen Wohlbefindens und bessere Stimmung sowie Stressreduktion.

Weiterhin schützt CDP Cholin das Gehirn durch seine Funktion als Antioxidans auch vor Zellschäden und Giftstoffen. Durch die Förderung des Phospholipid-Stoffwechsels im Gehirn (CDP Cholin enthält mit Cholin und Cytidin gleich zwei wichtige Bausteine zur Synthese von Phospholipiden) verbessert sich auch die Kommunikation zwischen den Neuronen sowie die allgemeine Gesundheit des Gehirns.

Darüberhinaus wird der Großteil des Cytidins in Uridin umgewandelt, eine Nukleinsäure, welche die Wirkung des Cholins noch einmal deutlich steigert.

Wie sollte CDP Cholin dosiert werden und kann es Nebenwirkungen geben ?

CDP Cholin gilt als sehr sicher, denn es handelt sich hierbei um eine Substanz, die in sehr geringen Mengen vom Körper selber hergestellt wird. Zu den seltenen Nebenwirkungen die bisher bei sehr wenigen Anwendern auftraten, zählen Durchfall oder Druckgefühle im Magen und Verdauungstrakt.

Diese treten in der Regel aber nur bei sehr hohen Dosierungen auf. Sofern die Dosis im sicheren Bereich zwischen 250 und 2000 mg pro Tag liegt, sollten keine Nebenwirkungen auftreten. Im Normalfall genügen bereits 250 mg CDP Cholin pro Tag, außer es werden sehr hohe Mengen mehrerer verschiedener Racetame zugeführt.

Verpassen Sie nicht den idealen Guide zum Einstieg in die Welt des gesunden Gehirndopings !

Gehirndoping ohne Nebenwirkungen buy

Zu Den Leseproben Gelangen